Nährwerte pro 100 g:
Kalorien: 107 kcal
Eiweiß: 25 g
Kohlenhydrate: 0 g
Fett: 0,8 g

Freitags gibt es Fisch! Was traditionell lange so gehandhabt wurde, lässt mittlerweile nach, sodass auch in der Woche Fisch auf dem Speiseplan steht. Leider noch nicht oft genug. So empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, öfter als einmal pro Woche die gesunden Meerestiere zu essen. Wenn Du keinen frischen Fisch erhältst, kannst Du auf Thunfisch aus der Dose zurückgreifen. Dieser ist schon gekocht, sodass Du ihn sofort servieren kannst.

Thunfisch

Bildnachweis: iStock.com/evgenyb

Thunfisch enthält mit rund 25 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm mehr Eiweiß als Rind- oder Schweinefleisch. Da diese Proteine eine sehr hohe biologische Wertigkeit haben, kann dein Körper sie fast komplett aufnehmen. Isst Du in der gleichen Mahlzeit Kidneybohnen oder rote Linsen, die ebenfalls sehr eiweißreich sind, erhöht sich die biologische Wertigkeit des Thunfischs um ein Weiteres, sodass die verschiedenen Aminosäuren noch besser verwertet werden können.

Ist Dir bei Deinen Lebensmitteln nicht nur der Eiweißgehalt wichtig, sondern auch ein niedriger Fettgehalt, bist Du hier an der richtigen Stelle: Der Fisch enthält nur 0,8 Gramm Fett pro 100 Gramm und ist damit sehr fettarm. Beim Griff zur Dose musst Du allerdings darauf achten, dass Du Thunfisch nimmst, der im „eigenen Saft“ eingelegt wird. Kaufst Du Fisch, der in Sonnenblumenöl konserviert ist, steigt der Fettgehalt um ein Vielfaches und er ist nicht mehr für Diäten geeignet.

Da der Fischbestand weltweit bedroht ist, sollte man außerdem darauf achten, dass auf der Dose entweder das Sigel MSC gedruckt ist, welches für eine verantwortungsvolle Fischerei steht, oder das Sigel SAFE. Hier wurde der Thunfisch mit Rücksicht auf Delfine gefangen.

Tipps zur Zubereitung:
Hast Du dir frischen Thunfisch geleistet, wird er nur kurz auf beiden Seiten angebraten. Vergleichbar mit einem Rindfleisch-Steak wird Thunfisch auch gerne „raw“ gegessen.
Der Dosenthunfisch lässt sich gut pur oder zum Brot essen und wunderbar in Salaten und Soßen einsetzen.

Weitere eiweißhaltige Lebensmittel

Putenfleisch

Platz 3 – Putenfleisch Bildnachweis: iStock.com/Oliver Hoffmann

Rote Linsen

Platz 5 – Rote Linsen Bildnachweis: Maryna Kulchytska/Shutterstock.com