Nährwerte pro 100 g:
Kalorien: 126 kcal
Eiweiß: 30 g
Kohlenhydrate: 0 g
Fett: 0,7 g

Viele Menschen, die an Harzer Käse denken, haben als erstes den intensiven Geruch im Kopf. Zugegeben ist dieser nicht jedermanns Sache, allerdings bietet der Käse dafür einiges. Nicht umsonst ist er in Fitness- und Bodybuilding-Kreisen ein guter Tipp, um möglichst viel Eiweiß bei niedrigem Fettgehalt zu sich zu nehmen.

Harzer Käse

Harzer Käse hat nur circa ein Prozent Fett. Dass er aus Magerquark hergestellt wird, kannst Du erkennen, wenn Du ein Exemplar kaufst, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum noch mindestens vier Wochen entfernt ist. Der Käse ist dann noch nicht durchgereift; beim Aufschneiden siehst Du in der Mitte den weißen und körnigen Kern aus Quark. Auch im milderen Geschmack macht sich das junge Alter eines solchen Harzer Rollers bemerkbar.

Sportler bevorzugen den Harzer Roller zum Muskelaufbau häufig gegenüber anderen Eiweißlieferanten, weil er mit 126 Kalorien pro 100 Gramm sehr kalorienarm ist. Neben Eiweiß hat Harzer Käse weitere Inhaltsstoffe, die auf einem ausgewogenen Nahrungsplan nicht fehlen dürfen. Calcium versorgt Knochen, Zähne und Muskeln, Vitamin B ist für die Funktion der Nerven notwendig.

Tipps zur Zubereitung:
Der Harzer Käse wird gerne zu einer deftigen Brotzeit gegessen. Mit Senf oder Gewürzgurken schmeckt er besonders pikant. Ist Dir der Geschmack zu intensiv, kannst Du den Käse in einer Marinade aus Essig, Öl und verschiedenen Gewürzen einlegen und einige Tage ziehen lassen. Puristen, die nur die große Eiweißportion wollen, essen den Harzer Käse einfach so.

Weitere eiweißhaltige Lebensmittel

Eier

Platz 6 – Ei Bildnachweis: Tei Sinthip/Shutterstock.com

Mandeln

Platz 8 – Mandeln Bildnachweis: Tetiana Chernykova/Shutterstock.com